Wanderfalke vor dem letzten Bundesliga-Spieltag gut aufgestellt!

Kanupolo Bundesliga 3. Spieltag 2015

PRESSE-INFO

Wanderfalke vor dem letzten Bundesliga-Spieltag gut aufgestellt!

10 Punkte geholt beim dritten Bundesliga-Spieltag, beim Kanupolo-Turnier in Deventer (NL) am vergangenen Wochenende erst im letzten Spiel geschlagen  – vor dem letzten Spieltag der Bundesliga am 18. / 19. Juli zeigt sich das Team der Kanugesellschaft Wanderfalke gut in Form. Für die KGW, derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, ist noch Potenzial nach oben.

Während die Saison 2014 eher enttäuschend endete – Wanderfalke traf bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Baldeneysee schon im Auftakt-Spiel auf den favorisierten Lokalrivalen Rothe Mühle, unterlag und konnte auch bei den folgenden Spielen seine Stärken nicht voll ausspielen, sieht es in diesem Jahr nach drei Spieltagen recht gut aus:
Beim dritten Spieltag am 20./ 21. Juni in Troisdorf folgte einem überraschenden 2-4 Sieg über den Tabellenführer aus Liblar ein 2-2 gegen den 1. Meidericher KC. Nach einer knappen 4-3 Niederlage gegen Rothe Mühle Essen beendete die KGW den 3. Spieltag mit zwei weiteren Siegen gegen KC Wetter (1-4) und Pirat Bergheim (6-4).

Und beim jüngsten Turnier im holländischen Deventer, einem der wichtigsten Schauplätze für den Leistungsvergleich im europäischen Kanupolo-Sport, kämpfte sich Wanderfalke nach vorn: Nach drei Unentschieden war man auf dem 3. Gruppenplatz in der Vorrunde. In der Zwischenrunde wurde Leper aus Belgiengeschlagen. Erst im letzten Spiel um Platz 8 steckte die Mannschaft um Lukas Körner und Jonas Gauselmann gegen das Team von Solkeborg aus Dänemark die einzige Turnierniederlage ein.

Die derzeitige Platzierung von Wanderfalke auf Rang 8 der Bundesliga-Tabelle bietet neben dem spielerischen Niveau der Mannschaft auch insofern eine gute Ausgangsposition für einen weiteren Aufstieg, als Wanderfalke mit 23 Punkten nur um 2 Punkte hinter dem Kanu-Club Wetter liegt. Andererseits ist der Vorsprung auf den 9. Tabellenplatz – Coburg mit 9 Punkten – riesig, so dass für den letzten Spieltag Optimismus angesagt ist.